Steiermark

Stimmen 

Peter Koch

Peter Koch

Bürgermeister MAS

“Gewalt an Frauen ist leider weltweit noch immer eine skandalöse Realität, auf die nicht oft genug aufmerksam gemacht werden kann. Deshalb unterstütze ich in jeder Hinsicht die UN-Women-Kampagne „Orange The World“. Es erfüllt mich mit Stolz, dass unsere Stadt dank des Club Soroptimist Bruck an der Mur mit der orangen Beleuchtung unseres Schloßberges in dieser Hinsicht ein kräftiges Zeichen setzt.”

 

Dr. Wilhelm Krautwaschl

Dr. Wilhelm Krautwaschl

Bischof von Graz-Seckau

“Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter – am häufigsten das eines normalen Familienlebens. Diese Fassade, die den Anschein von glücklicher Beziehung und Partnerschaftlichkeit erweckt, wird oft lange, zu lange, aufrechterhalten – in der Hoffnung auf echtes Glück, auf echte Beziehung, in Rücksichtnahme auf andere Familienmitglieder, besonders Kinder. Es gilt, Frauen zu stärken und zu ermutigen, den Kreislauf zwischen Gewalt und Hoffnung, zwischen Versprechungen und Erniedrigung zu durchbrechen: An dieses Ziel erinnert der „Orange Day“. „Orange“ macht sichtbar, dass Gewalt gegen Frauen nie und durch nichts zu rechtfertigen ist.” 

Schloss Trautenfels

“Schloss Trautenfels, Wahrzeichen des mittleren Ennstals und „Zentrum außerhalb des Zentrums“, versteht sich als vielschichtiger Kunst- und Kulturstandort mit regionaler, nationaler und internationaler Ausstrahlung.Gemeinsam mit der Marktgemeinde Stainach-Pürgg, dem Universalmuseum Joanneum, der Region Bezirk Liezen und dem Club Soroptimist Steirisches Ennstal – Gröbming setzen wir ein gesellschaftspolitisches Zeichen „gegen Gewalt“.” Mag. Katharina Krenn, Leiterin Abteilung Schloss Trautenfels

 Mag.a Ursula Lackner

Mag.a Ursula Lackner

Landesrätin für Bildung und Gesellschaft

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen passiert häufig im Verborgenen und Verschwiegenen. Das verstärkt die Hilflosigkeit der Betroffenen. Ich unterstütze daher die UN-Aktion „Orange the World”, weil sie darauf aufmerksam macht und weltweit ein sichtbares Zeichen setzt. Ein Zeichen dafür, dass wir nicht nachlassen dürfen und gemeinsam dafür kämpfen müssen, dass Frauen und Mädchen in einem gewaltfreien privaten und beruflichen Umfeld leben können.”

Helmut Leitenberger

Helmut Leitenberger

Bürgermeister der Stadtgemeinde Leibnitz

“In einer kleinen Stadt wie Leibnitz glaubt man, auf einer Insel der Seligen zu leben, was das Thema „Gewalt an Frauen“ betrifft. Dass dem leider nicht so ist, erfährt man allzu oft hinter hervorgehaltener Hand. Egal in welcher Region, welcher sozialen Schicht, Gewalt in der Familie gibt es leider überall. Daher unterstützen wir hier in Leibnitz die Aktion „Orange the world“ aus tiefstem Herzen. Setzen wir ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und machen wir darauf aufmerksam, dass Gewalt immer der falsche Weg ist!”

Oper Graz

“Kultur zu fördern bedeutet auch Bewusstsein zu schaffen. Als öffentlicher Kulturbetrieb treten wir für ein gewaltfreies, gleichberechtigtes Miteinander ein und unterstützen deshalb gemeinsam mit Soroptimist Austria die UN WOMEN-Kampagne Orange the world. 16 Tage beleuchten wir unsere Häuser und bekennen damit aktiv Farbe gegen Gewalt an Frauen und Mädchen!”
Bernhard Rinner, Geschäftsführer der Theaterholding Graz/ Steiermark

Nora Schmid

Nora Schmid

Geschäftsführende Intendantin der Oper Graz

„Gewalt gegen Frauen und Mädchen ist (…) in den vergangenen Monaten und Jahren viel diskutiert und im öffentlichen Bewusstsein sehr präsent geworden, und viele Denk- und Machtstrukturen unserer Gesellschaft befinden sich dank dieser Entwicklung bereits im Umbruch. Aus der Welt geschafft sind jedoch weder körperliche noch psychische Gewalt gegen Frauen, und dagegen möchte auch die Oper Graz ein deutliches Zeichen setzen (…).”

Johannes Schwarzenberg

Johannes Schwarzenberg

Erbprinz

„Gewalt gegen Frauen zeigt die Bereitschaft, Gewalt als Mittel zum Zweck einzusetzen. Dies ist, nicht nur in diesem Fall, immer abzulehnen!”

 

Dr.in Bettina Vollath

Dr.in Bettina Vollath

Präsidentin Landtag Steiermark

„Frauen sind auch im 21ten Jahrhundert nach wie vor Opfer von Sexismus, Gewalt oder Missbrauch. Dieser traurigen – ja dramatischen! – Realität gilt es ins Auge zu blicken und nicht locker zu lassen, dagegen anzukämpfen. Mit der Kampagne „Orange The World” wird ein kräftiges Zeichen gegen Gewalt an Frauen gesetzt und damit die so wichtige Aufmerksamkeit gelenkt auf ein Thema, das in unserer Gesellschaft noch immer als ein Tabu gilt. Von Herzen unterstütze ich daher diese Aktion, und so wird auch das Grazer Landhaus von 26. bis 30. November eine orange Botschaft gegen Gewalt an Frauen und Mädchen aussenden.”

Ing. Josef Wallner

Ing. Josef Wallner

Bürgermeister der Gemeinde Deutschlandsberg

„Frauen und Mädchen sind unabhängig von Alter, Gesellschaftsschicht und Herkunft bis heute massiv von Sexismus, Diskriminierung und Gewalt betroffen. Nur gemeinsam können wir uns für eine gerechte Zukunft, für die Gleichstellung der Geschlechter einsetzen. (…)”

Kurt Wallner

Kurt Wallner

Bürgermeister der Stadtgemeinde Loeben

Die Stadtgemeinde Leoben unter Bürgermeister Kurt Wallner setzt gemeinsam mit dem Soroptimist Club Leoben ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Während der Orange Days vom 25.11 -10.12. wird der Schwammerlturm orange beleuchtet. Wir unterstützen damit die Forderung der UN Women: „Keine Toleranz für Gewalt an Frauen und Mädchen.“ Stadtgemeinde Leoben

 

Mag.a Anja Weisi-Michelitsch

Mag.a Anja Weisi-Michelitsch

Obfrau von MUSIS, Museen und Sammlungen in der Steiermark

“Gewalt verursacht Leid. Dieses verdeckte, stumme, auch tabuisierte Leid aus einer vermeintlich privaten Sphäre zu holen und öffentlich zu diskutieren ist Ziel dieser Aktion, an der wir uns als Museum, wie auch als Steirischer Museumsverband gerne beteiligen. Jegliche Gewalt, speziell die gegen Frauen und Kinder gerichtete, ist inakzeptabel, sowie moralisch und politisch illegitim. (…) Es gilt sich der Unterdrückung mit Mitteln der Gewaltfreiheit entgegenzustellen. Denn nur friedliche Methoden sind es, die Veränderungen erwirken.
Also …Orange the world!”

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

 

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen des UN Women Nationalkomitee Österreich. Sie erhalten ebenfalls Updates zu unseren Projekten und Kampagnen rund um das Thema Gleichberechtigung und Empowerment von Frauen und Mädchen.

You have Successfully Subscribed!