UN Women Nationalkomitee Österreich

2010 wurden in der neuen Frauenorganisation der Vereinten Nationen, UN Women, alle mit Frauenfragen befassten Einheiten der Vereinten Nationen zusammengefasst, so auch UNIFEM.

Das österreichische Nationalkomitee für UNIFEM, heute UN Women Nationalkomitee Österreich, unterstützte seit seiner Gründung im Jahr 1997 die Arbeit des UN-Entwicklungsfonds für Frauen bzw. seit 2010 die Projekte von UN Women. Ziel des Nationalkomitees ist es, sowohl Öffentlichkeitsarbeit für die Stärkung von Frauen zu betreiben als auch die Bedeutung einer gender-spezifischen Sichtweise in der Entwicklungspolitik zu betonen. Neben der aktiven Mitarbeit an verschiedensten Frauenprojekten weltweit ist das Nationalkomitee Österreich ständig darum bemüht, durch Fundraising die Finanzierung dieser Projekte zu sichern. Das UN Women Nationalkomitee ist eine überparteiliche Organisation und mittels „Recognition Agreement“ an UN Women in New York gebunden.

UN Women hat Nationalkomitees in derzeit 14 Ländern weltweit, die durch beispielhafte Aktivitäten wirksame Unterstützung leisten. Durch ihre engagierten Mitglieder tragen die nationalen Komitees dazu bei, politische Entscheidungsträger/-innen und die Öffentlichkeit über UN Women zu informieren und schaffen gleichzeitig die Motivation, für globale Programme zu spenden. Alle Mitglieder des UN Women Nationalkomitees Österreich arbeiten ehrenamtlich und organisieren regelmäßig Vorträge, Abendveranstaltungen und Tagungen.

„Wir werden uns auch in Zukunft im Rahmen von UN Women mit aller Kraft für die Verbesserung des Lebens von Frauen auf der ganzen Welt, aber insbesondere in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, einsetzen“, betont Lilly Sucharipa, Präsidentin des UN Women Nationalkomitees Österreich.