14.02.2014 00:00

Weltweite Kampagne gegen Gewalt an Frauen

One Billion Rising (Eine Milliarde erhebt sich) ist eine weltweite Kampagne für ein Ende der Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Die „Milliarde“ steht für ein Drittel aller Frauen und Mädchen weltweit, die in ihrem Leben Opfer von Gewalt wurden.

One Billion Rising wurde im September 2012 von der New Yorker Künstlerin Eve Ensler initiiert. Am 14.02.2013 gingen erstmals abertausende Menschen aus 205 Ländern auf die Straßen, um singend und tanzend für ein friedliches Miteinander einzutreten. Mehr als 5.000 Organisationen schlossen sich der Kampagne an. Unterstützt wurde One Billion Rising auch von zahlreichen Prominenten und  PolitikerInnen.

Mehr Informationen über die Kampagne finden Sie hier.

Der Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser hat für den 14.02.2014 den Song "One Billion Rising - Why“ der Wiener Songwriterin Maria Stern aufgenommen. Das UN Women Nationalkomitee Österreich ist beim Song durch Claudia Stadler als Solistin und Veronika Grohe im Chor vertreten.

DIE KUNDGEBUNG DER KAMPAGNE FINDET AM 14.02.2014 UM 17 UHR VOR DEM PARLAMENT IN WIEN STATT.

Wir hoffen, dass möglichst viele UN Women Mitglieder und InteressentInnen daran teilnehmen werden!