13.03.2017 00:00

61. Sitzung der UN Frauenstatuskommission in New York

Vom 13 bis 24. März findet in New York die 61. Sitzung der Frauenstatuskommission (CSW61) statt.

Das diesjährige Hauptthema (Priority theme) ist “Die wirtschaftliche Stärkung von Frauen in der sich verändernden Arbeitswelt.“ Im Zentrum steht die Umsetzung der Agenda 2030 für Nachhaltige Entwicklung, die im September 2015 beschlossen wurde. Sie umfasst 17 Ziele (SDGs), die bis 2030 erreicht werden sollen. Neben Ziel Nr. 5 „Gender Equality“, das den Rahmen für die Erreichung der Geschlechtergleichstellung und des Empowerments von Frauen bildet, wird auch in allen anderen Zielen, die Verwirklichung von Gender Equality gefordert. Die Stärkung von Frauen in der Arbeitswelt ist eine wesentliche Voraussetzung zur Erreichung des Ziels der Gleichstellung. Die geänderte Arbeitswelt von heute bietet Chancen für Frauen (z.B. flexibleres Arbeiten, verbesserte Vereinbarkeit von Beruf und Familie), stellt aber gleichzeitig vergrößerte Herausforderungen auf (z.B. prekäre Arbeitsverhältnisse, stärkere Mobilität). Mit diesen Fragen werden sich die anwesenden Regierungsdelegationen befassen.

Zur Vorbereitung der CSW61 fanden eine Reihe von regionalen Treffen sowie ein Expertentreffen mit Unterstützung der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO) in Genf statt. Ziel der Verhandlungen ist die Annahme von „Agreed Conclusions“.

Das Überprüfungsthema (Review Theme) befasst sich mit der Überprüfung der Umsetzung der Agreed Conclusions der CSW58: „Herausforderungen und Erfolge in der Umsetzung der Millenniumsentwicklungsziele für Frauen und Mädchen“ (Challenges and achievements in the implementation of the Millennium Development Goals for women and girls).

Das Fokusthema behandelt das Empowerment indigener Frauen.

Wie jedes Jahr werden auch heuer eine große Zahl von NGOs aus der ganzen Welt teilnehmen. Neben dem offiziellen Programm finden wiederum viele Side Events zu den verschiedensten Themen statt.

Detaillierte Informationen über das Programm und den Ablauf finden Sie hier.