Heute, am 10. Dezember, wird der Internationale Tag der Menschenrechte begangen.

Vor genau 70 Jahren, am 10. Dezember 1948, wurde die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Grundlegende Rechte und Freiheiten für alle Menschen, unabhängig ihrer Hautfarbe, Ethnie oder Herkunft, ihres Geschlechts, ihrer Sprache und Religion wurden gesetzlich verankert.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte wurde zu einer globalen Richtlinie für Solidarität, Respekt und friedvolles Miteinander. Phumzile Mlambo-Ngcuka, UN Women Executive Director, drückte in Ihrem Statement ihre Sorge darüber aus, dass im 21. Jahrhundert, Menschenrechte immer noch vor großen Herausforderungen stehen und ruft sämtliche UN-Mitgliedsstaaten zu einem verantwortungsvollen Umgang mit den Menschenrechten auf.

Das gesamte Statement von UN Women Executive Director Phumzile Mlambo-Ngcuka können Sie hier nachlesen.

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

 

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen des UN Women Nationalkomitee Österreich. Sie erhalten ebenfalls Updates zu unseren Projekten und Kampagnen rund um das Thema Gleichberechtigung und Empowerment von Frauen und Mädchen.

You have Successfully Subscribed!