©OECD

Gerne möchten wir Sie auf den kürzlich veröffentlichten OECD Report “Is the last mile the longest? Economic Gains from Gender Equality in Nordic Countries” aufmerksam machen.

Nordische Staaten wie Dänemark, Finnland, Island, Norwegen und Schweden gelten seit Jahren als die Vorreiter in der Entwicklung moderner Familien- und Genderpolitik. Ihr Fokus hierbei liegt auf Gleichberechtigung in jedem Bereich: Zuhause, in der Arbeit und im öffentlichen Leben. Heute gelten sie in zahlreichen Ländervergleichen als die Staaten mit den geschlechtergerechtesten Arbeitsmärkten innerhalb der OECD.

Nordische Länder sind der Erreichung von Gender-Equality näher als die meisten Staaten dieser Welt – mit beträchtlichen Einfluss auf deren wirtschaftliche Lage. Denn wie der OECD Report zeigt, erhöhte die alleinige Steigerung weiblicher Beschäftigung das BIP pro Kopf in den einzelnen Ländern um schätzungsweise 3 bis 20 Prozent.

Anlass genug für die OECD die aktuelle Familien- und Genderpolitik nordischer Staaten näher zu untersuchen  – unter anderem auch um den Weg für die letzte Etappe nordischer Länder in Richtung Gleichberechtigung zu ebnen.

Den vollständigen Report finden Sie hier.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

 

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über aktuelle Veranstaltungen des UN Women Nationalkomitee Österreich. Sie erhalten ebenfalls Updates zu unseren Projekten und Kampagnen rund um das Thema Gleichberechtigung und Empowerment von Frauen und Mädchen.

You have Successfully Subscribed!